Autorisierter Händler
Service-Partner
Premium Qualität
0351 - 21684170
Alle Smoker + Holzkohlegrills

Pelletsmoker & Holzkohlegrills

Voherige Seite 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Voherige Seite 2

Mit einem Pelletsmoker aromatische Fleisch-Sensationen zubereiten

Lassen Sie sich nicht mehr auf halbe Sachen ein. Sie wollen endlich Gerichte mit einem einzigartiges Raucharoma im heimischen Garten zubereiten und Ihre Liebsten mit selbstgeräuchertem Fisch, Hühnchen, Rippchen, Gemüse, Ananas oder Pulled Pork verwöhnen? Dann stehen Ihnen in unserer Kategorie Smoker + Holzkohlegrills eine ganze Bandbreite hochwertiger Smoker zur Auswahl, bei denen garantiert auch für Sie das richtige Modell dabei ist.

„Low and Slow“ – Pelletsmoker auch in Deutschland beliebt

Pellet-Smoker oder Pellet-Grills sind bereits seit vielen Jahrzehnten fest in der amerikanischen BBQ-Kultur verankert. Doch auch in Deutschland erfreut sich das American Barbecue immer größerer Beliebtheit. Was genau ist jedoch das besondere an den Pellet-Grills und wie erzeugen sie dieses einzigartige Raucharoma?  

Wie sich bereits durch den Namen unschwer erkennen lässt, dienen beim Pelletsmoker Holzpellets und nicht die herkömmliche Holzkohle oder Propangas als Brennmittel. Diese kleinen Hartholzpellets aus gepressten Sägespänen werden im Pelletgrill zur Hitzeerzeugung verbrannt. In diesem Zusammenhang ist auch die Nachhaltigkeit dieses Verfahrens zu erwähnen, dass es sich um einen nachwachsenden Rohstoff handelt.  

Da Pellets heiß und langsam verbrennen, haben Sie volle Kontrolle über die Temperatur des Elektrogrills. Durch diesen stetigen Fluss gleichmäßiger, indirekter Hitze gart Ihr Grillgut perfekt, ganz zu schweigen von einem völlig gleichmäßigen Rauch. Das bedeutet kein Aufflackern, keine ungleichmäßigen Zonen, sowie wenig Asche oder Ablagerungen. Da Sie Ihre Lebensmittel zubereiten möchten, achten Sie unbedingt darauf, dass nur hochwertige und sortenreine Hartholz- Pellets verwendet werden, die eigens für den Betrieb eines Pellet-Grills hergestellt wurden. Bitte benutzen Sie keine Heizungs-Pellets, die aus Holzabfällen mit Nadelholz hergestellt werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Pellet Grill und einem Pelletsmoker?

Diese Frage sorgt oft für Verwirrung. Vor allem aus dem Grund, weil die Antwort sehr einfach erscheint. Es gibt keinen. Ein Pellet-Grill kann schließlich auch smoken. Bei einem Pelletsmoker werden Hartholzpellets von einem seitlich angebrachten Behälter über eine Förderschnecke direkt in die Brennkammer befördert und dort verfeuert. Hier kann der Benutzer selbst entscheiden, in welcher Intensität geräuchert werden oder das Grillgut scharf angebraten werden soll. Dies lässt sich ganz einfach durch die Fördermenge bestimmen. 

Beim Smoken Ihrer Speisen mit einem Pellet-Grill, verleihen Sie Ihrem Grillgut eine ganz besondere Note: Das Raucharoma. Dieses Raucharoma ist umso intensiver in den Speisen ausgeprägt, je länger diese auf dem Grill verweilen. Doch das ist noch nicht alles. Die Pellet-Grills verfügen außerdem über ein digital gesteuertes Konvektionsheizsystem und ermöglicht eine einfache Temperatur-Einstellung. Diese Luftströmungen realisieren in der gesamten Garkammer eine gleichmäßige Temperatur. Es ist also nicht nötig, die Speisen zu wenden oder nach einer bestimmten Zeit anders zu positionieren.

Diesen Vorteil haben Pelletsmoker  

Neben einigen allgemeinen Vorteilen wie dem riesigen Spektrum an Möglichkeiten, die Pellet Grills bieten, sowie der kinderleichten Bedienung bzw. Regulierung gibt es auch einige spezifische Vorteile, die nicht außer acht zu lassen sind. So zaubern Pellet-Grills beispielsweise ein leckeres Raucharoma auf das Grillgut – nicht ganz so intensiv wie ein klassischer Smoker, aber dennoch wahrnehmbar und lecker. Ein weiterer Vorteil eines Pellet-Grills ist, dass die Benutzung besonders nachhaltig ist, da die Pellet aus einem nachwachsenden Rohstoff gewonnen werden. Hier hat jeder Grillfan die Auswahl zwischen verschiedenen Aromen, welches ein optimal und individuell zugeschnittenes Grillerlebnis gewährleistet.  

Im Gegensatz zu Holzkohlegrills, muss hier auch nicht ständig die Holzkohle nachgefüllt werden. Pellets sind nämlich langlebiger und auch ergiebiger als Holz oder Holzkohle. Zudem ist ein Pellet-Grill deutlich sauberer und produziert weniger Asche. Auch das elendige Reinigungsthema wird hier beachtet. Pelletgrills verfügen über spezielle Fettauffang- und Ablaufsysteme mit entsprechend hoher Kapazität, welches das Grillen von fetthaltigen Fleisch deutlich sicherer macht. Die wenige Asche wird je nach Gerät ausgesaugt oder über einen Aschekasten entnommen. Wer macht schon gerne am nächsten Tag stundenlang den Grill sauber? Bei Pellet-Grills geht die Reinigung deutlich schneller und einfacher als bei Holzkohle- oder Gasgrills. Pelletsmoker sind aufgrund ihrer Konstruktion deutlich unempfindlicher gegen Wind und niedrige Außentemperaturen als die meisten Holzkohle- oder Gasgrills. Wenn die Umgebungstemperatur steigt oder fällt, passt das Gerät automatisch die Fördermenge der Holzpellets an. Nach unseren Erfahrungen können Sie  bei 107°C Vorlauftemperatur, mit einem Pellet-Verbrauch von ca. 500-600g pro Stunde rechnen. Damit kann der Pellet-Grill über viele Stunden durchgängig smoken , ohne, dass Pellets nachgefüllt werden müssen. Während dieser Zeit muss der Grill auch nicht durchgängig beaufsichtigt werden. Viele Pelletsmoker verfügen mittlerweile über eine aktive Temperatur-Regulierung und -Kontrolle via Smartphone-App. 

Jetzt Pelletsmoker online kaufen  

Entdecken Sie jetzt die verschiedenen Pelletsmoker und Pellet-Grills in unserem gut sortierten Online Shop von grill-concept.de. Sollten Sie Fragen bezüglich unseres Sortiments oder unserer Lieferkonditionen haben, dann zögern Sie nicht uns anzusprechen. Unsere freundlichen Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.